Pfötchenhof Pfalz
Miriam Styppa
Kaiserstraße 28
67816 Standenbühl

0179 7738669 info@pfoetchenhof-pfalz.de

Recent Posts

Back to top
Image Alt

News

Wir haben heute die Mitarbeiter im Tierheim Kirchheimbolanden geschult. Neben allgemeinen Themen haben wir uns den Dauerbrenner Konflikte in Hundebegegnungen genauer angeschaut und einen kleinen Exkurs in die Geschirr, Leinen und Halsbandkunde gemacht. Danach ging es dann weiter mit einem Ausflug in die Körpersprache der Hunde und damit einher natürlich den häufigsten Mißverständnissen zwischen Mensch und Hund und die damit verbundenen Beschwichtigungssignale. Natürlich ging es nach der Theorie auf in die Praxis und die Teilnehmer konnten das Erlernte direkt in der

Ein großartiges Wochenende liegt hinter uns. Gemeinsam mit ein paar anderen Trainerkollegen und Kolleginnen vom ibh haben wir uns auf den Weg nach Holland gemacht. Dort haben wir 2 Tage Fortbildung bei Kay Laurence genießen dürfen. Eine wie ich finde unfassbar gute Trainerin aus England, die wir bereits bei der WOOF2019 kennengelernt haben. Das Thema der Veranstaltung lautete u.a. Lernen über "Locken". In der Trainergemeinschaft wird diese Form des Lernens oft "heiss" diskutiert. Dabei geht es nicht darum mit Leckerlies

Die lange Anreise hat sich gelohnt. Wir haben ein paar schöne Stunden im Wolfsgehege in Merzing verbracht unter der Leitung von Tatjana Schneider, die Eddy, Esther und mich durch das Gehege geführt hat. Es war spannend ihren Erklärungen und Erfahrungen aus Jahrzehnte langer Arbeit mit Wölfen zuzuhören. Wir durften die einzelnen Wolfsrudel kennenlernen, sie im Ausdrucksverhalten beobachten und bei der Fütterung zuschauen. Unglaublich wieder einmal zu sehen, wie präzise und detailliert sie kommunizieren können. Es war ein schöner Tag und

Datenerhebung im Training kann Spass machen. Davon hat uns Eddy überzeugt und uns mit viel Humor ein scheinbar trockenes Thema anschaulich und verständlich gemacht. Feliz und Baby Fee haben uns als vierbeinige Vertreter in der Praxis unterstützt und uns Trainer vor neue Herausforderungen gestellt. Es war ein ganz schönes Aha Erlebnis für viele von uns Routine Trainings noch einmal datentechnisch zu beleuchten. Dabei haben wir sehr schnell festgestellt, wie dringend dieses Thema endlich standardmäßig ins Tiertraining integriert werden muss. So

Heute ging es ganz früh los, denn wir (Sandra Traenkle, Eddy Fernandez und ich) hatten die wunderbare Gelegenheit den Frankfurter Zoo einmal hinter den Kulissen zu besuchen und die Tierpfleger beim Tiertraining zu begleiten. Dabei haben wir auch viel über die täglichen Herausforderungen gelernt. Jeder hatte sein persönliches Highlight. So waren es bei Sandra die scheuen Bongos mit Nachwuchs, die wir im Training beobachten konnten und der tolle Austausch mit den Pflegern, die sich mit ganzer Seele dem Wohlergehen der